App für Theaterstücke

„Im Theater versteh´ ich nichts.“ „Die sprechen ein Deutsch, dass ich nicht kenne.“

Diese Sätze begegneten Leonie in ihrem Freiwilligendienst sehr häufig und das ist kein Wunder, denn die Vettel ist ein Stadtteil in Hamburg mit Menschen aus über 60 Nationen, es werden viele Sprachen gesprochen und sich ausgetauscht. Nur in der Öffentlichkeitsarbeit ihrer Einsatzstelle stand noch kein gutes Konzept, um diese Mehrsprachlichkeit zu berücksichtigen und die Diversität im Stadtbild fand sich nicht in den Veranstaltungen und Angeboten der Einsatzstelle wieder. Da kann man doch was ändern dachte sich Leonie und gründete ein Übersetzer*innennetzwerk mit Bewohner*innen des Stattteils. Den krönenden Abschluss fand das Projekt auf dem NEW HAMBURG Festival »SoliPolis« (Sa 15/09 / 15:00 – So 30/09 / 23:00), bei dem Laura und ihr Netzwerk es schafften das türkische Theaterstück „Zonck“ mehrsprachig mittel Web App verfolgen zu können. Auch das Programm und die Homepage wurden im Vorhinein mehrsprachig gestaltet.

NEW HAMBURG arbeitet seit 2014 als Kooperationsprojekt des Deutschen Schauspielhauses Hamburg und des Ev.-Luth. Kirchenkreises Hamburg-Ost sowie der lokalen Kirchengemeinde im und mit dem Stadtteil Veddel. Hier entstehen regelmäßig künstlerische und diskursive Veranstaltungsformate, die die Themen, Probleme, Ideen und Bedarfe vor Ort aufnehmen und sichtbar machen. Ein großes Anliegen ist allen NEW HAMBURG-Angeboten, dass Menschen in Verbindung gebracht werden, die sonst vielleicht nicht oder nur selten zusammenkommen.